Loading…

Über die Normandie nach Paris

Über die Normandie nach Paris

Stationen: 
Arras – Honfleur Caen Arromanches – Omaha Beach – Mont St. Michel  Paris – Reims – Niederbronn

Besuch der Kriegsgräber-/Gedenkstätten: 
Bourdon-sur-Somme, St.-Laurent (amerik.), La Cambe, Marigny, Mont d'Huisne, Lisieux, Champigny-St.-André, Niederbronn


Bildquelle: flickr.com/photos/49968830@N00/65665753 | b3rny

Tag 1: Leipzig – Magdeburg – Arras

Unser Ziel fest im Blick reisen wir einmal quer durch Deutschland und Belgien in die französische Stadt Arras. 

Tag 2: Arras – Caen 

Der Friedhof Bourdon-sur-Somme ist die erste Station unserer heutigen Etappe. Von hier aus fahren wir weiter über die Brücke der Normandie bei Le Havre und besuchen die Seefahrerstadt Honfleur an der Côte Fleurie, der "Blumenküste". Mit dem Memorial de Caen steht zu guter Letzt ein Mahnmal für den Frieden auf unserem Programm. In Caen beziehen wir dann auch für die nächsten drei Nächte unser Quartier. 


"Honfleur, le vieux port" by I, Pierrenoel

Tag 3: Arromanches – Omaha Beach – La Cambe 

In Arromanches betreten wir den Ort, an dem einst die Alliierten landeten und erleben zwanzig bewegende Minuten in einem 360°-Kino. Im Anschluss besuchen wir mit St.-Laurent den größten amerikanischen Friedhof für die an Omaha Beach Gefallenen, betrachten die einst umkämpfte Felsspitze Pointe du Hoc und erreichen später den Friedhof La Cambe – den größten deutschen Friedhof in der Normandie. Im mittelalterlichen Örtchen Bayeux haben Sie schließlich die Gelegenheit, die dortige Kathedrale und den berühmten "Teppich von Bayeux" zu besichtigen. 

Tag 4: Marigny – Mont St. Michel 

Unser erstes Ziel am heutigen Tage ist der Friedhof Marigny. Im weiteren Tagesverlauf besteigen wir den Klosterberg Mont St. Michel und besichtigen den Friedhof Mont d'Huisne. Anschließend fahren wir zurück nach Caen.

Tag 5: Champigny – Paris 

Eine Calvadosprobe erwartet uns im Chateau de Breuil, bevor wir uns zu den Friedhöfen Lisieux und Champigny-St.-André begeben. Von hier aus treten wir die Weiterfahrt in die Stadt der Liebe an: Paris. 

"Notre Dame de Paris by night time" by Atoma - Own work (Own photo)

Tag 6: Paris

Warum Paris Millionen von Touristen jährlich zu begeistern weiß, erfahren wir bei einer ausgedehnten Stadtrundfahrt mit einem örtlichen Führer. Anschließend genehmigen wir uns einen Bummel durch das Quartier Latin, das Universitätsviertel der französischen Hauptstadt. Einer so schönen Reise gebührt selbstverständlich ein standesgemäßer Abschluss. Das "Dîner spectacle" mit 3-Gang-Menü, Wasser und Wein sowie Live Musik mit Pariser Chansons in einem Traditionsrestaurant auf Montmartre bildet den geselligen Höhepunkt unserer Fahrt. 

Tag 7: Paris – Reims – Niederbronn

Nach einer malerischen Fahrt durch die Weinberge der Campagne bei Epernay erreichen wir Reims, wo wir die historisch wichtige Kathedrale besichtigen. Es schließt sich ein Besuch der Kriegsgräber- und Jugendbegegnungsstätte des Volksbundes in Niederbronn-les-Bains an, bevor wir in Niederbronn unser letztes Nachtquartier beziehen. 

Tag 8: Niederbronn – Leipzig – Magdeburg

Auf der Rückfahrt lassen Sie die zahlreichen Erlebnisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren, bevor Sie wohlbehalten wieder ihr Zuhause erreichen. 

karte normandie

Nach oben